Juraschule Gosheim Juraschule Gosheim

Naturparkschule

Seit dem Schuljahr 2022/2023 macht sich die Juraschule Gosheim auf den Weg zur „Naturparkschule“. Bei dem Programm Naturpark-Schule handelt es sich um ein Umweltbildungsprogramm der deutschen Naturparke, in unserem Fall dem Naturpark Obere Donau in Beuron in Zusammenarbeit mit unserer Gemeinde als Schulträger. Ziel des Programmes ist es, dass sich die Schüler und Schülerinnen über die gesamte Grundschulzeit hinweg immer wieder mit verschiedenen naturkundlichen und kulturbezogenen Themen Ihrer Region auseinandersetzen. Ein hoher Praxisbezug, und damit auch der Einbezug außerschulischer Partner, stehen bei den einzelnen Modulen im Fokus. Dadurch soll ein nachhaltiges Lernen erfolgen und der Lebensweltbezug für die Schüler und Schülerinnen deutlich werden. „Bei der Themenwahl soll den jeweiligen örtlichen Besonderheiten, den Prinzipien der Bildung für nachhaltige Entwicklung und dem Gedanken der Nachhaltigkeit besonderes Gewicht zukommen“, so auf der Internetseite des Naturpark Südschwarzwald (https://www.naturpark-suedschwarzwald.de/de/freizeit-sport/naturpark-schulen.php).

Die Juraschule wurde im Rahmen des Projektes bisher schon von der Naturpark-Kochschule besucht, um den Schülern und Schülerinnen mehr über gesunde Ernährung, aber auch regionale und saisonale Produkte nahezubringen sowie bei den Kindern die Lust am Kochen zu wecken. Außerdem fuhr eine Klassenstufe im letzten Schuljahr zum Naturparkzentrum nach Beuron, um dort den Lebensraum Donau und insbesondere die Kleinstlebewesen der Donau zu erforschen. Mit dem Binokular konnten die Kinder die Tiere genau betrachten, bestimmen und so anhand der vorkommenden Lebewesen die Wasserqualität der Donau zu ermitteln. Auch Ausflüge zum Freilichtmuseum in Neuhausen ob Eck zählen bereits seit vielen Jahren zu einem festen schulischen Bestandteil. Dort gibt es verschiedene Angebote, die immer auch einen Praxisanteil beinhalten, beispielsweise zu den Themen: Biene, Streuobstwiese, Kindheit früher, vom Korn zum Brot oder vom Schaf zur Wolle. Weitere Module, wie beispielsweise den Klopfplatz in Dotternhausen zu besuchen, um Ammoniten – unserem Schulsymbol – auf die Spur zu kommen, sind noch in Planung.

 Vom Schaf zur Wolle

Vom Schaf zur Wolle

 Schule früher und heute

 

Kochbus